• Brennstoffe
    Pellets, Briketts, Hackschnitzel

Hackschnitzel - Das Rohmaterial:

Waldhackschnitzel:

Trockenes oder waldfrisches naturbelassenes Holz (z. B. Baumkronen, Äste, Schwachholz, Holzabfälle etc.) wird mit speziellen Maschinen gehackt. Die ideale Größe liegt bei einer Kantenlänge von 30-50 mm.

Hackschnitzeldaten:

  • Heizwert ca. 3,3 - 4,3 kWh/kg oder 783 kWh/m3 in Abhängigkeit der Feuchte.
  • Mittelwert bei 15% Wassergehalt: 4,3 kWh/kg.
  • Schüttgewicht ca. 180 - 240 kg/m3.
  • Die ideale Größe liegt bei einer Kantenlänge von 30-50 mm.
  • Primärenergiefaktor fp= 0,2

Vorteile von Hackschnitzel

Hackschnitzel sind wie auch Pellets:

  • ein heimischer Brennstoff
  • eventuell eigener Rohstoff
  • krisensicher
  • C02-neutral
  • und örtlich z. T. extrem preiswert bis kostenlos.

Brennstoffkosten/Energiepreis

Preise örtlich sehr unterschiedlich, ca. 14 - 16 € (je nach Restfeuchtigkeit).

Energiepreis 0,01459 €/kWh oder 1,459 ct/kWh

Brennstoffverbrauch

Für ein EFH mit 12 kW Heizlast werden pro Jahr ca. 31 srm Hackschnitzel (Weichholz) benötigt oder 2,6 Srm/kW. Das bedeutet, das Gebäude benötigt für ein Jahr Energie (Hackgut) in Höhe von weniger als 500,-€

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Sie geben Einwilligung zu unseren Cookies, wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen.
Datenschutzerklärung Ok Ablehnen